Seite wählen

Was ist RealFevr?

RealFevr startet vor ein paar Jahren mit einem klassischen Fantasy Football Spiel. Bisher wurde die RealFevr App schon über 2, Millionen Mal gedownloadet und derzeit gibt es über 1,2 Millionen registrierte Nutzer*innen. Hierbei können die Nutzer*innen ihr eigenes Team aus Spielern von diversen Ligen und Mannschaften unter Berücksichtigung eines bestimmten Budgets zusammenstellen. Wie bei Comunio erhält jeder Nutzer*innen anhand der echten Statistiken der ausgewählten Spieler Punkte und kann sich somit mit anderen Teams messen.

Nachdem das Startup starke Wachstumszahlen mit ihrem Fantasy Football Spiel erreichten konnte, steht nun der nächste Schritt an. Als nächstes steigt RealFevr nun in den globalen Markt der Sport NFTs ein. Der erste Marktplatz für Fußball Video NFTs entwickelt RealFevr. Nachdem Vorbild von NBA Top Shot können Packs gekauft werden und einzigartige Fußball Momente gehandelt werden. Dies soll dank der Blockhain Technologie und dem eigenen RealFevr Ecosystem umgesetzt werden. Auch ein eigener Token ist seit Juli 2021 verfügbar.

 

Wie funktioniert der RealFevr Marktplatz bzw. Ecosystem?

 

 

 

 

Quelle: RealFevr

Auf der linken Seite ist das Fantasy Football Spiel von RealFevr abgebildet. Jeder kann es kostenlos spielen und Premium Features können erworben werden.

Zusätzlich wird es zukünftig auch eine Fantasy League geben, die mit dem eigenen Token spielbar ist. Diese sogenannte Token League soll das Herzstück von RealFevr werden. In dieser können Spieler gegeneinander wie bei der Fantasy League antreten und um echtes Geld in Form von Tokens spielen.
Kombiniert soll die Token League mit den Collectibles. Über den RealFevr Marktplatz können Nutzer*innen seltene und einzigartige NFT Momente von Fußballern kaufen und mit ihnen handeln. Diese NFT Momente können in Form von Packs erworben werden. Neben dem reinen Sammeln von den Fußball Momenten werden diese auch Ende 2021 in die Token League integriert. Damit haben die Collectibles hingegen zu NBA Top Shots einen direkten Anwendungsbereich. Die Collectibles sollen hierbei den Gewinn von Zusatzpunkte bei der Token League ermöglichen. Damit das RealFevr Ecosystem auch technisch einfach umgesetzt werden kann, wurde der FEVR Token auf den Markt gebracht.


Was ist der FEVR Token?

 Seit Juli 2021 hat RealFevr mit FEVR ihren ersten eigenen Token auf den Markt gebracht. Der eigene FEVR Token soll der zentrale Baustein im FEVR Ecosystem sein.

Quelle: RealFevr Twitter

Dabei soll der FEVR Token folgende Möglichkeiten den Nutzer*innen eröffnen: 

  1. Durch den FEVR Token können Packs mit Fußball Momenten erworben werden.
  2. Der FEVR Token ist die Referenz Währung für den Handel mit den FEVR Collectibles.
  3. Abwicklung eines geplanten monatlichem Abo-Kauf-Modell von FEVR Collectibles durch den eigenen Token.
  4. Erwerb und Verkauf von weiteren digitalen Sammlerstücken von Fußballvereinen mit dem FEVR Token.
  5. Ausleihen und Verleihen von digitalen Momenten zwischen Fans. 
  6. Integration des FEVR Tokens in die bestehende Fantasy Football League. Somit können FEVR Tokens erspielt werden.

Von dem FEVR Token wird es 16.000.000.000 $FEVR Coins geben. 

  • Team/Shareholder: 1.600.000.000 (10 %)
  • Private Sale: 1.760.000.000 (11 %)
  • Public Sale (IDO) 640.000.000 (4 %)
  • New Rights Acquisition 5.600.000.000 (35 %)
  • Treasury 3.200.000.000 (20 %)
  • Liquidität 3.200.000.000 (20 %)

Durch die Verteilung will RealFevr zusätzliches Kapital aufnehmen und das zukünftige Wachstum sicherstellen.

 

 

Quelle: Coinmarketcap

Der Public Sale startete mit einem Kurs von 0,0006 $. Der aktuelle Kurs liegt derzeit weit über den Ausgabekurs.  Aktuell kann $FEVR* über die Kryptowährung Marktplätze Gate.io, PancakeSwap, DODO BSC und WFT Exchange erworben werden. Wobei ich den Marktplatz Gate.io am vertrauensvollsten finde (siehe unten – mein Fazit).

 

Welche Blockhain Technologie verwendet RealFevr?

RealFevr verwendet unterschiedliche Technologien für ihren Smart Contract von $FEVR, für das Trading und Mining von Collectibles und ihrer beiden Applikationen.

Ihre Hauptapplikation wird mit der Programmiersprache Ruby entwickelt. Für den RealFevr Smart Contract hingegen wird Binance Smart Chain eingesetzt. Auch die Video Collectibles, RealFevr Token und der Marktplatz wird über Binance Smart Chain abgewickelt.

Damit das $FEVR Ecosystem auf der gesamten Bandbreite funktioniert, werden weitere Web3 Technologien verwendet und adoptiert. Unter anderem werden das BeproJS Framework für das Mining, DeFi protocols für das Leihsystem und IPFS für die Sicherheit der Collectibles eingesetzt.

Wer steckt hinter RealFevr?

RealFevr wurde 2016 in Lissabon von Tiago Dias und Tiago Bem gegründet. 2018 gab es die erste Seed Runde. Die Agentur Clever Advertising investierte 3,2 Millionen Euro in das Startup RealFevr. Im Mai 2021 konnte die erste Runde Series A erfolgreich abgeschlossen werden. Zu einem Unternehmenswert von 16 Millionen Euro investierten Shilling VC, Sportivste Multimedia, Moonrock Capital und Morningstar Ventures 2,2 Millionen Euro. Somit konnten somit schon 5,4 Millionen Euro von RealFevr eingesammelt werden. 

Das neue Kapital soll vor allem in Produktentwicklung, Personalaufbau und den Erwerb von Lizenzen gesteckt werden. Ende 2021 soll das neue Hauptquartier in London eröffnet werden. 

Das Startup konnte den sehr bekannten, ehemaligen Torwart von FC Porto und Real Madrid Iker Casillas als Botschafter und Aushängeschild gewinnen.

 

Wie lautet das RealFevr Fazit?

Es war eine Frage der Zeit bis auch NFT Fußball Momente auf den Markt kommen. Zum einen haben die Gründer von RealFevr mit NBA Top Shots ein Best Practice und können sich daran orientieren. Zum anderen hat das Startup aus Lissabon schon eine aktive Community durch ihr Fantasy Football Spiel. Hinzu kommt, dass sie dadurch auch schon gute Kontakte für die Hürde der Lizenzen besitzen. 

Somit gehe ich einfach einmal davon aus, dass die Hürde mit den Lizenzen überwunden werden kann. Ob die schon bestehende Community wirklich auch zu Fans der Packs und somit der NFTs werden, lässt sich schwer sagen. Hierbei ist natürlich wichtig, dass der Übergang zur Token League einfach und attraktiv gestaltet wird. Solch eine Kombination ist derzeit am Markt noch nicht Verfügbar.  

Mich hat der Hype um NFT auf Basis von bestimmten Sportmomenten nicht erfasst. Die Kombination mit der Fantasy League halte ich für einen schlauen Schachzug. Dadurch können die Collectibles neben den Sammeln eine zusätzliche Funktion bekommen. Der Erfolg von Sorare ist auch nicht nur dem Sammeln zuzuschreiben, sondern dass mit den Karten um Echtgeld gespielt werden kann. Aus dem Grund werde ich gespannt auf den Launch der Token League warten. Staunend verfolge ich den Erfolg von NBA Top Shots und somit stehen die Sterne für RealFevr sehr gut. Durch die bestehenden Nutzer*innen kann der Markttritt wahrscheinlich noch schneller erfolgen. Aus diesen Gründen kann ich mir sehr gut vorstellen, dass RealFevr mit ihren Packs und der Token League ein Coup gelingt. Aus dem Grund habe ich mir einfach mal ein paar FEVR Tokens (mein Kaufkurs: FEVR/USDT 0,0106 $) gesichert. Über Gate.io* kann der FEVR Token erworben werden. 

Die Informationen stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung da.

Es bleibt spannend, ob RealFevr der Top Shot des Fußballs wird.

Alle 50 Sorare Legenden Karten im Überblick

Wie bewahre ich meine Kryptowährung am Besten auf?

Was ist NFT?

Die größten NFT Marktplätze der Welt

Wie bewahre ich meine Kryptowährung am Besten auf?

Was ist NFT?

Alle 50 Sorare Legenden Karten im Überblick

Übersicht aller verfügbaren Vereine bei Sorare

Die größten NFT Marktplätze der Welt